Aktuell

Welche Strick-Persönlichkeit bist Du?

In der englischen Facebook-Gruppe „Knitting“ fand ich heute diese nette Umfrage. Da aber nicht alle meine Leser dieser Sprache mächtig sind, gibt es die Fragen und Antworten hier auf Deutsch. Ich finde ja so Sachen immer ganz nett und mache dann auch gerne mit. 😉 (Auch wenn es sich ganz offensichtlich um Werbung handelt)

Klickt bitte auf der oben verlinkten Seite die entsprechenden Antworten an (die Reihenfolge ist die selbe, sonst wär’s ja Quatsch 😉 ) und klickt dann auf „Get results“. Nun merkt Euch den Titel der Überschrift und schaut in der zweiten Hälfte dieses Posts nach. Falls Ihr eine andere Persönlichkeit habt, als hier angegeben, schreibt mir bitte Eure Antworten und ich füge die Übersetzung hier noch ein.

Ich bitte zu beachten, dass ich frei übersetzt habe und auch die Bücher, die auf der dortigen Seite verlinkt waren, hier erwähne, aber nicht verlinke.

Es würde mich auch interessieren, wo Ihr gelandet seid *neugierigbin* 😆

Viel Spaß dabei!

Hier die FRAGEN:

1. Welches Buch würde Euch meisten interessieren?

  •  Garnspiel: Farbenfrohe Techniken und Projekte.
  • Handbuch für Stricker.
  • Schnelles Stricken Schritt für Schritt.

2. Gehst Du methodisch an Dinge heran?

  • Nein, nicht immer.
  • Ja, meistens.
  • Manchmal.

3. Bestellst Du in Deinem Lieblingsrestaurant auch  mal des öfteren das gleiche Essen?

  • Selten.
  • Manchmal.
  • Immer.

4. Was würdest Du am ehesten an einer Anleitung ändern?

  • Mehr Farben.
  • Benutzen einer besseren Technik.
  • Nix, ich halte mich immer an die Anleitung.

5. Du brauchst einen neuen Regenmantel. Nach welchen Kriterien wählst Du den neuen?

  • Er muss trendy sein.
  • Er muss wasserdicht sein und sollte zu meiner Garderobe passen.
  • Er sollte wie mein alter aussehen.

6. Eine Maschentechnik sieht in Deinem Gestrick nicht so aus, wie in der Anleitung angeben. Was tust Du?

  • Wenn es mir gefällt, lass ich es so.
  • Ich suche nach einer besseren Erklärung in einem Technik-Buch.
  • Ich wähle eine neue Anleitung.

7. Wie wählst Du Deine Projekt aus?

  • Nur nach dem Bild.
  • Ich lese mir die Anleitung durch.
  • Ich frage Freunde/die Wollverkäuferin, wie schwer die Anleitung ist.
Hier die ANTWORTEN:

The Artistic Knitter – der Strick-Künstler

Du hast ein Gefühl für Farben und Muster. Du wählst Deine Projekt Intuitiv und hast keine Angst davor auch mal was Neues auszuprobieren. Deine Projekte sind stylisch und auffallend. Du hast eine Schwäche für Garn-Neuheiten und Dein Stash ist gut gefüllt mit Impulsiv-Käufen.

Deine Impulsivität kann Dich auch mal in Schwierigkeiten bringen, aber ein gutes Technik-Buch hilft Dir da schnell aus der Patsche und lässt Dir Freiraum für Deine Kreativität.

Wenn Du auf der Suche nach neuer Inspiration bist, schau Dir Werke von anderen Strick-Künstlern an, wie Kaffe Fassett oder die Ausgaben der Vogue-Knitting. Wahrscheinlich gefallen Dir auch die vielen Farbmöglichkeiten von Knit, Swirl von Sandra McIver.

Gefilztes verleiht Deinem Gestrick eine weitere Dimension. Du kannst beim Stricken Deiner Phantasie wirklich freien Lauf lassen.

The Logical Knitter – der Strick-Logiker

Du gehst an Deine Projekt stets mit Logik und Methode heran. Du stöberst gerne in Technik-Bücher und findest Befriedigung in dem Wissen, dass Du für Deine Projekte, die bestmögliche Technik angewendet hast/kannst. Ein Buch wie No Sheep For You zelebriert die etwas andere Art des Strickens und könnte Dir vielleicht liegen.

Die magst es, wenn Du die Logik in Deiner Arbeit verstehst. Du strebst nach der absoluten Perfektion – beim Stricken. Viele erfolgreiche  Strick-Profis fallen in diese Kategorie und viele haben einen wissenschaftlichen Hintergrund (Berufsleben?)

Lass Dir von Deiner Perfektion nicht den Spaß am Stricken verderben. Handgestricktes wird nie perfekt sein, denn hier lernt man nie aus. Mit Deinem Wissen und logischen Verständnis solltest Du allerdings die Anleitungen verfeinern und Du könntest vielleicht auch sehr gut verfasste Anleitungen entwerfen.

Habe keine Angst vor Experimenten mit Farben und Mustern, denn trotz Deinem Wissen, kannst auch Du das Stricken und die Faszination dessen nicht enträtseln. Du solltest in Deine Fähigkeiten mehr Vertrauen setzen. Ein Strickbuch über das Designen gibt Dir vielleicht den notwendigen Boost, um Dich voran zu bringen.

The Contented Knitter – der genügsame Stricker

Du bist der wahrscheinlich beneidenswerte glücklichste Stricker. Du strickst nur zum Spaß. Egal, ob es eine Jacke für Dich ist, oder ein Geschenk für eine guten Freund. Stricken ist für Dich Entspannung pur. Du bist nicht wirklich bestrebt neue Techniken zu erlernen.

Du hast nicht viel Vertrauen in Deine Fähigkeiten und klebst an bekannten oder von Freunden schon getesteten Anleitungen, statt Dich an was Neues zu wagen. Doch bedenke, dass auch Deine Lieblingsanleitung mal ganz neu war. Pass auf, dass Du nicht in diesem Trott stecken bleibst, insbesondere, wenn Du für andere strickst. Ein Buch wie love…Knitting by Val Pierce gibt Deinem Gestrick neue Würze, auch mit leichten Anleitungen.

Ein gutes Strickgrundwissen ist die ideale Grundlage, um die Fähigkeiten zu boosten, insbesondere, um die Theorie mit den geeigneten Projekten zu verbinden.

Um ein bisschen „auszubrechen“, wäre vielleicht Strickfilzen ein Versuch wert. Gefilztes verleiht Deinem Gestrick eine weitere Dimension und erfordert meist nur Grundtechniken und eine Waschmaschine.

Advertisements

11 Kommentare zu „Welche Strick-Persönlichkeit bist Du?

  1. Ich habe es gerade versucht, aber die Seite scheint Opera nicht zu mögen, es funktioniert einfach nicht, Schade. Obwohl ich auch so sehen kann, was ich bin: Der genügsame Stricker, hihi

  2. *lach* du hast wirklich diesen Test übersetzt? Wie krass ist das denn? 😀 Ich bin übrigens The Logical Knitter! 😀 Passt eigentlich ganz gut. Obwohl die Sache mit der Perfektion versuche ich doch nach meinem neuen Motto genau in die entgegengesetzte Richtung zu verändern: Mittelmaß ist nicht genug *lach*

    Liebe Grüße,
    Lena

  3. Hallo Petra,
    vielen Dank für’s übersetzen.
    Ich bin nach diesem Test der Logical-Knitter, was auch wirklich passt.
    Leider werde ich nie auf meine Sachen angesprochen (oh, ah, selbst gemacht!?!?!),
    da die Teile immer wie fertig gekauft aussehen. Perfektionismus kann auch Nachteile haben 🙂
    LG, Inge

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s