Aktuell · Wolle

„Weiche Wolle mit Seide“ im Porträt

Die im letzten Post vorgestellte Wolle wollte angestrickt werden, unbedingt, ich hatte keine Chance. 😉

Hier seht Ihr nochmal den Original-Strang.

Das Garn verursachte einen derartigen Juckreiz in meinen Fingern, dass ich weder Haspel noch Wollwickler aufbaute, sondern direkt mit dem Wickeln begann. 😆

Nach dem Wickeln erfolgte dann das Anstricken der MaPro – und das Jucken ließ etwas nach. Jetzt will ich ein Großprojekt stricken. Zum Glück habe ich nur den einen Strang Wolle und kann noch beruhigt/hibbelig meine WIPs beenden.

In der MaPro habe ich mal alle Muster gestrickt, die für mein Projekt in Frage kämen. Von unten: glatt rechts, ein paar Reihen kraus, verschränkte Zöpfe/Maschen, Perlmuster und meinen heißgeliebten Kordelrand zum Abketten. Bei den verschränkten Maschen habe ich die Verzopfung rechts als Zugmaschen gearbeitet (d. h. ich habe sie ohne Zopfnadel gestrickt) und rechts mit Zopfnadel. Die mit Zopfnadel gestrickten Maschen finde ich viel sauberer.

Von den Mustern gefallen mir persönlich glatt rechts, das Perlmuster und die verschränkten Rippen (in dieser Reihenfolge) am Besten.

Nun zu den Details des Garns:

„Weiche Wolle mit Seide“ handgefärbt von Anja, erstanden in ihrer Facebook-Gruppe.

Zusammensetzung: 80 % Wolle (Merino), 20 % Seide. Im Strang und auch die MaPro fühlt/e sie sich angenehm leicht und auch ein bisschen kühl an. Ist also super für ein Sommerprojekt oder als leichter Pulli für den Winter.

Die LL liegt bei 400 m auf 100 g. Empfohlene Nadelstärke 2-3 und dem stimme ich voll und ganz zu. Ich habe mit Nadelstärke 3 mm gestrickt und finde es gerade noch so ok. Wer natürlich  noch fester strickt als ich, kann auch zu dickeren Nadeln greifen. Eine Maschenprobe von 28 M in glatt rechts ist das Mindeste, das man erreichen sollten, anders wird das Gestrick zu locker – es sei denn, mal will ein Lace-Tuch nadeln.

Für einen Pulli Größe M (40/42) würde ich 500 g einplanen, bei All-over-Zopfmuster evtl. etwas mehr. Größe L benötigt ebenfalls ca. 500 g und Größe XL ca. 600 g.

Den Preis von 14 Euro finde ich für diese Qualität vollkommen in Ordnung – zumal man ja bei Handgefärbtem genau SEINE Farbe färben lassen kann. Die hier gezeigte Farbe war eine Testfärbung speziell für mich, da ich was suchte, das an Denim-Jeans erinnert. Ich bin fündig geworden. 😉 Die Farben sind wunderbar und genauso, wie ich sie wollte.

Zurück zum Garn:

Der Faden an sich ist sehr glatt S-verzwirnt (also super für Handstricker) und besteht aus 6 (!) Einzelfäden (Z-verzwirnt, üblich in dieser Stärke sind 2-4 Fäden) und macht ein sehr gleichmäßiges und scharfes Maschenbild. Strukturen heben sich schön hervor. Er ist nicht sehr elastisch, was an der Seide liegt. Diese sorgt im Gegenzug aber dafür, dass die Wolle nicht viel pillt. Ich musste meine Maschenprobe schon sehr lange und sehr intensiv schrubbeln, um was zu sehen. Außerdem sorgt die Seide für einen schönen, dezenten Glanz, der feminin anmutet. Sorry, Jungs, das Garn ist leider nix für Euch (oder Ihr verstrickt es für Eure Holde). 😉 Als Alternative kann ich aber das hier empfehlen. Am Besten kommt der Glanz – meiner Meinung nach – in glatt rechts oder glatt links zur Geltung, daher werde ich mein Projekt wohl großteils in glatt rechts arbeiten.

Am Anfang sticht man hin und wieder ins Garn, aber das legt sich schnell, sobald man mit damit vertraut wird. Das Garn verzeiht einem das auch. Mein Tipp: MaPro stricken 😉 Ribbeln ist mit diesem Garn auch kein Problem, der Glanz bleibt erhalten, da habe ich schon ganz andere Dinge erlebt…

Nun hoffe ich, dass ich alles Wichtige über dieses herrliche Stück Wolle geschrieben habe und heiße alle meine neuen LeserInnen, die von Anja’s Gruppe hier gelandet sind

Herzlich Wollkommen!

(der Tippfehler ist Absicht) 😉

Ich hoffe, Ihr fühlt Euch hier wohl und habt viel Spaß!

Advertisements

2 Kommentare zu „„Weiche Wolle mit Seide“ im Porträt

  1. Dann bin ich ja mal gespannt ob die Projektvorstellung auch so ausführlich ist 😉 Mit Anleitung versteht sich 😛 Schließlich lässt deine Maschenprobe sehr hoffen 🙂

    Liebe Grüße,
    Lena

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s